Skiurlaub in Trafoi / Südtirol

Im Januar waren wir für ein paar Tage in Trafoi zum Skifahren. Zum Glück hatte es kurz vorher kräftig geschneit und wir konnten bei bestem Skiwetter – kalt und sonnig – den frisch gefallen Neuschnee genießen.

Trafoi liegt in Südtirol, etwa eine Stunde Fahrtzeit nach dem Reschensee und kurz vorm Stilfser Joch. Es ist das letzte Dorf, dass im Winter noch mit dem Auto erreichbar ist, weiter kommt man auf dem Alpenpass nur in den Sommermonaten. Das Skigebiet ist sehr klein, es gibt nur drei Lifte und eine Handvoll Pisten-Variationen. Aber gerade das macht es zu einem echten Geheimtipp: Die Pisten sind wunderbar leer und immer bestens präpariert, am Lift muss man nicht anstehen, die Abfahrten machen richtig Spaß und mittags trifft sich alles auf der einzigen Hütte – der zentral gelegenen Furkelhütte.

Blick auf Trafoi von der Talabfahrt aus

Trafoi in Südtirol
Im Hintergrund in den Wolken ist der Ortler, der mit 3905 Meter über dem Meer höchste Berg Südtirols. In der Mitte sieht man das Hotel Bella Vista.

Auffahrt mit dem Sessellift zur Furkelhütte

trafoi sessellift

Schatten im Schnee

Panoramablick von der Furkelhütte

Furkelhütte Panorama

Auffahrt nach ganz oben

Mit dem Schönblick Sessellift geht es zum höchsten Punkt des Trafoier Skigebietes: auf 2.400 Meter.
Sessellift im Nebel

Sessellift im Nebel

Nach dem Nebel

Nach dem Nebel

Blick ins Vinschgau

Blick ins Vinschgau
Im Tal ist die kleine Stadt Prad zu erkennen. Fährt man im Tal nach rechts weiter, gelangt man nach Meran.

Non uscire dalla pista

Auf Italienisch klingt es gleich viel schöner

Auf italienisch klingt es doch gleich viel schöner, oder?

 

Hotel Bella Vista

Aus Trafoi stammt Italiens Skifahr-Legende Gustav Thöni, der in den 70er Jahren zu den erfolgreichsten Skirennfahrern gehörte und für Italien zahlreiche Medaillen bei Weltmeisterschaften und Olympiaden gewann. Seine Familie betreibt in Trafoi das Hotel Bella Vista, in dem wir gewohnt haben. Er selber ist auch stets präsent, so können interessierte Hotelgäste mit Gustav Thöni Skitouren unternehmen und dabei sicher den einen anderen Tipp bekommen, wie ihre Technik noch etwas verbessert werden kann. Außerdem sind im Hotel unzählige Pokale, Medaillen, Fotos und vieles mehr aus Thönis aktiver Zeit als Skirennfahrer zu bewundern.

Hotel Bella Vista Trafoi

Gustav Thöni Pokale

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.